Unbesiegbar – Der Traum seines Lebens

Vince Papale (Mark Wahlberg) ist ganz unten. Er hat seinen Job als Aushilfslehrer verloren und wurde von seiner Frau verlassen. Kein Einzelschicksal im rezessionsgeplagten Philadelphia von 1976. Und dann spielt auch noch das Football-Team der Stadt lausig, während dessen eiserner Fan Vince sein Ego aufrecht hält. Als der neue Coach der Eagles, Dick Vermeil (Greg Kinnear), eine öffentliche Spielersuche ansetzt, bewirbt sich Vince – und wird als einziger genommen. Aber im Trainingslager schlägt ihm nur der Spott der Veteranen entgegen.

Unbesiegbar

Die gestrige Sneak wurde uns vor zwei Wochen groß angepriesen das ein guter Film laufen würde. Jetzt im nachhinein muss ich sagen das es nur ein mittelmäßiger Film war. Der Film ist an sich nicht schlecht, doch die Story ist einfach nur Klischee behaftet und man kann vieles voraussagen. Muss man sich also nicht unbedingt anschauen, aber für einen DVD Abend reicht es aus.

Link: kino.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.