SCIM

Was ist SCIM? Scim ist ein benutzerfreundliches Programm womit man ganz einfach das Tastaturlayout wechseln kann. Da wir hier Menschen aus aller Welt haben ist das natürlich um so wichtiger.
Bei dem Wechsel von Ubuntu auf Edubuntu haben wir das Problem bekommen das SCIM nicht mehr auutomatisch startet und man die Sprache nicht mehr einfach waechseln kann. Gelöst hab ich das dann über ein kleines Script das gestartet wird, wenn man X11 startet.

Zunächst muss man aber scim installieren:

aptitude install scim scim-anthy scim-gtk2-immodule scim-modules-socket scim-modules-table scim-tables-additional

Jetzt kann man SCIM mal testweise Starten mit:

scim

Danach muss man die “Eingabemethode” des Benutzers ändern. Das kann man zum Beispiel in gedit ändern:

Rechtsklick -> “Eingabemethode” -> “SCIM Input Method”

auswählen. Danach sollte eigentlich auch das nette Tool starten indem man dann die Sprache wächseln kann.
Damit man aber nicht immer das Programm starten muss, gibt es nun das Script für X11:

Bei Edubuntu muss es in den Ordner /etc/X11/Xsession.d/
Der Inhalt von der Datei “95scim” (beliebiger Name) sieht so aus:

export XMODIFIERS=”@im=SCIM”
export GTK_IM_MODULE=”scim”
scim -d

Wenn man sich jetzt das nächste mal Anmeldet sollte sich SCIM automatisch starten.
Es kann Probleme bei OpenOffice oder AcroRead geben, dann muss man nur dsa GTK Modul ändern in:

export GTK_IM_MODULE=”scim-bridge”

Schaut aber vorher ob das Module auch installiert ist. Das war es auch schon, wenn man weiß wie man es machen muss *scnr*

2 thoughts on “SCIM

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.