Nokia N73

Nach zwei Monaten habe ich nun endlich mal wieder eins. Gegönt habe ich mir ein Nokia N73. Nicht gerade ein typisch Japanisches Klapphandy, aber das wollte ich auch nicht. Das N73 hat mein bevorzugtes Symbian S60 3nd Operation System, zwei Kameras (zur Videotelefonie und eine 3MP Kamera), Quadband unterstützung, UMTS und liegt gut in der Hand.
Was es leider nicht kann ist HSDPA, aber das ist hier auch gerade erst im kommen und nur wenige Handies haben es. 3,6MB waeren aber schon schöner als das langsame GMS. Internet ist hier nämlich total inn. Egal wo man ist jeder ist am Surfen.
Als Vertragspartner kam dann Softbank zum Einsatz. Eigentlich der beste Anbieter in Japan, Sehr günstig und jeder hat es eigentlich. Die haben auch vor kurzem Vodafone hier aufgekauft. Außerdem kann man zwischen 1AM und 9PM kostenlos zu Softbank Kunden Telefonieren und E-Mail schreiben. Sehr angenehm. Es gibt auch eine Datenflat, die aber dynamisch ist. Man bezahlt eine Grundgebühr und wenn man mehr als einen bestimmten Betrag kommt, dann hat man automatisch die Flat. Man muss also nie mehr als einen bestimmten Betrag bezahlen. Sehr angenehm.

Kennt den wer einen guten RSS Reader für Symbian S60 3nd?

5 thoughts on “Nokia N73

  1. na super … will mein n73 music edition grade loswerden.
    aber kann dir nur zustimmen, handy ist recht cool und läßt sich sehr gut bedienen… vor allem läußt ja auch super tomtom6 drauf ;)

  2. weil ich ein anderes haben will… kennst mich doch ;)
    http://www.europe.htc.com/de/products/htctytn2.html
    … ich weiß is windoof mobile druff aber das funktioniert schöner mit dem exchange2007 an der arbeit :)
    gibt zwar auch exchange für nokia-symbian aber is nicht ganz sooooo schön. und music hab ich erst zweimal mit der “music edition” gehört.
    aber sonst ein 1a handy!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.