In 3 Tagen bist du tot

Frisch aus der Matura-Prüfung entlassen, erhält die Clique um Nina (Sabrina Reiter) eine SMS: “In 3 Tagen bist du tot”. Ein schlechter Scherz, wie Clemens (Michael Steinocher), Mona (Julia Rosa Stöckl) und Alex (Nadja Vogel) glauben. Als aber Ninas Freund Martin (Laurence Rupp) anderntags am Grund des Badesees aufgefunden wird und ein heimtückischer Angriff auf sie verübt wird, ist klar: Sie sind im Visier eines brutalen Mörders. Der Verdacht fällt auf Außenseiter Patrick (Julian Sharp), der gefasst wird. Dann schlägt der Killer wieder zu.

Der Film ist echt nicht gut. Man erschreckt sich kein einziges mal, außer bei der Ausprache der Darsteller, denn die haben alle einen österreichischen Dialekt. Absolut nicht zu empfehlen, auch nicht auf DVD.

Link: kino.de

One thought on “In 3 Tagen bist du tot

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.