Ich bin RAUS.

“Ich willige ein, dass StudiVZ Bestandsdaten und/oder Nutzungsdaten von mir an Dritte weitergibt, wenn und soweit die Übermittlung der Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften und/oder infolge von Gerichtsentscheidungen zulässig ist.”

Das und noch vieles mehr steht in den neuen AGBs von studivz. Bald wird es auch zu spät sein aufzusteigen:

Ein weiterer kritischer Punkt in den Datenschutzbestimmungen ist die sogenannte “Exmatrikulation”, also die Kündigung der Mitgliedschaft. Anders als bisher ist das Profil des ausgetretenen Nutzers zwar für andere Mitglieder nicht mehr einsehbar – StudiVZ behält sich aber vor, dass seine Daten nicht gelöscht werden, sondern möglicherweise Jahrzehnte weiterverwendet und verkauft werden.(via)

Eigentlich sehr schade. Es war sehr nützlich mit Leuten in Kontakt zu bleiben.

UPDATE:

Studivz hat die umstrittene Klausel wieder herausgenommen, aber die Weitergabe an den Staat ist immer noch in den neuen AGBs.

6 thoughts on “Ich bin RAUS.

  1. Moin, aber bert das ist doch nix neues.
    Denke das werden viele andere Firmen genauso machen. Aber wenn man es weiss kann man ja entsprechend reagieren. Deine Abmeldung ist zwar ein guter Schritt das zu boykotieren, aber für deine Daten ist es leider zu spät ;(.

  2. Also ich überleg mir auch auszusteigen – möchte aber die finale Version der AGBs abwarten. Evtl. reinige ich mein Profil auch komplett und nutze das Studivz nur noch als “Kontaktplattform”… Im Grunde aber schade dass das Studivz soviel Kredit verspielt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.