Lost: Filmrollen am Flughafen zerstört

Einige Behälter mit Film standen unbeaufsichtigt neben dem Röntgengerät (am Honolulu International Airport), wurden dann vom Flughafenpersonal zum Gepäck der Passagiere geworfen und anschließend, trotz Warnhinweisen auf den Behältern, durchleuchtet. (via)

Zum glück nur ein paar Szenen und die wurden schon neu gedreht.

Eine Episode von „Lost“ wird mit Hilfe von 200 Voll- und Teilzeit Arbeitern in etwa acht Tagen abgedreht. Die kosten werden auf zwischen 1,5 und 2 Millionen US-Dollar geschätzt. Falls die zerstörten Filmrollen einem Tag Arbeit entsprechen hat dieser Vorfall ABC etwa 200.000 US-Dollar gekostet.

Die werdens ja haben ;) und wenn wir schon einmal bei Lost sind:

Wie die LOST-Fans schon vermutet haben, wird es auch im kommenden Jahr so sein, dass Premiere im März mit der Ausstrahlung der 3. LOST-Staffel beginnt.

Also so lange ist es nicht mehr hin…

Wie schon die zwei letzten Staffeln LOST wird die 3. Staffel in den USA ebenfalls mit einer zweistündigen Episode enden. Das Finale wird am 23. Mai 2007 auf abc ausgestrahlt.
Somit wird es, wie in der ersten und zweiten Staffel, eine Doppelfolge zum Schluss geben, welche unsere Vorfreude auf die 4. Staffel erhöhen sollen. Da schon feststeht wann die Doppelfolge ausgestrahlt wird und man schon weiß, dass der Rest der Staffel in einem Block ausgestrahlt wird, kann man darauf schließen, dass die 3. Staffel nun letztendlich doch “nur” 23 Episoden haben wird. (via)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.